Home-Office

Auf Grund der aktuellen Situation (Corona-Virus) erhalten wir sehr viele Anfragen, wie mit dem Musikschul-Manager im Home-Office gearbeitet werden kann. Hier haben wir mal die wichtigsten Möglichkeiten zusammengefasst:

 

  1. Die Einrichtung einer VPN-Verbindung über das Internet zwischen dem Hauptrechner in der Musikschule und Ihrem Rechner zu Hause. Dabei muss der PC in der Schule an sein, um sich mit ihm zu verbinden. Auf dem Rechner zu Hause können Sie - wenn die Verbindung steht – den Musikschul-Manager im Rahmen des Softwarewartungsvertrags installieren. Allerdings benötigen Sie hierzu eine (sehr) schnelle Internetanbindung, sowohl in der Musikschule, als auch zu Hause.

 

  1. Einrichtung einer VPN-Verbindung über das Internet zwischen dem Hauptrechner in der Musikschule und Ihrem Rechner zu Hause. Dabei muss der PC in der Schule an sein, um sich mit ihm zu verbinden. Per Remotedesktop-Verbindung schalten Sie sich auf den Rechner in der Schule auf. Vorteil: Es steht Ihnen der komplette Rechner der Musikschule zu Hause zur Verfügung (nicht nur der Musikschul-Manager). Die Internetanbindung muss nicht ganz so schnell sein, wie unter 1.

 

  1. Sie nutzen ein Fernwartungstool, wie z.B. Teamviewer, AnyDesk, etc. Diese Tools gibt es mit Einschränkungen kostenlos und Sie benötigen keine schnelle Internetverbindung. Ion der Musikschule muss der PC angeschaltet sein, um sich mit ihm zu verbinden.  Nachteil: Sollte der Bildschirm in der Musikschule angeschaltet sein, kann jeder sehen, was Sie gerade bearbeiten.

 

  1. Replikation der Datenbank. Auf Ihrem Privatrechner wird der Musikschul-Manager incl. Datenbank installiert. Die Replikation (Synchronisation) erfolgt im Hintergrund. Vorteil: Sie können unabhängig und schnell im Manager arbeiten, d.h. Sie benötigen nicht immer eine Internetverbindung. Sobald diese besteht, wird die Replikation im Hintergrund automatisch durchgeführt. Die Geschwindigkeit des Internets spielt dabei keine Rolle. Nachteil: Personenbezogene Daten werden auf Ihrem Rechner zu Hause gespeichert und die Kosten: ab ca. 1.500 € einmalig.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.